Skånska vattentornssällskapet - Urbanmorfologi
Scanian Water Tower Society - Urban Morphology
Hem Vattentorn - Water Towers Ebers vattentorn Eber's Water Towers Observandum   Vattenblandat   aVA
VA-historia VA-Profiler VA-artiklar VA-litteratur Akvedukter Däxlar Diverse VA Gästsidor Länkar

Deutschland Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Wassertürme: Mecklenburg-Vorpommern
Water Towers: Mecklenburg-Vorpommern
Vattentorn: Mecklenburg-Vorpommern


Anklam

Bad Doberan

Bad Doberan

Bad Klenien

Bad Klenien

Bad Klenien

Barth

Bellin

Brunn

Bützow

Dammereez

Demmin

Deven

Düssin

Friedland

Ganzlin

Göhren

Goldenbow

Graal-Müritz

Grabow

Greves-mühlen

Grimmen

Güstrow

Güstrow

Hagenow

Hagenow

Karow

Karow

Kuchelmiß

Laage

Löcknitz

Lübz

Ludwigslust

Ludwigslust

Malchin

Malchin

Neu­branden­burg

Neustadt-Glewe

Neu­strelitz

Neu­strelitz

Neu­strelitz

Neverin

Parchim

Pasewalk

Pasewalk

Pasewalk

Plau am See

Putbus

Putbus

Röbel

Rostock

Sassnitz

Schwerin

Schwerin

Stavenhagen

Stralsund

Stralsund

Stralsund

Stralsund

Strasburg

Teterow

Uecker­münde

Vogelsang

Waren

Waren

Waren

Wiebendorf

Wismar

Wismar

Wittenburg

Woldegk

Zehna

Zussow

Anklam, Am Wasserturm
N 53.8510 - E 13.6742

Bad Doberan, Am Tempelberg
N 54.1029 - E 11.8965

Bad Doberan, Bahnhof

Bad Klenien, Bahnhof (railway)
N 53.7672 - E 11.4680

Bad Klenien, Uferweg (industry)
N 53.7706 - E 11.4780

Bad Klenien, Gallentiner Chaussee (hospital)
N 53.7671 - E 11.4632

Barth, Sundische Straße
N 54.3609 - E 12.7341

Bellin, Breesener Weg (agrarian)
N 53.7061 - E 12.1851

Brunn, Schlossstraße (agrarian)
N 53.6706 - E 13.3726

Bützow, Wismarsche Straße
N 53.8466 - E 11.9637

Dammereez, Am Schloßpark
N 53.3785 - E 10.9341

Demmin, Sandbergtannen
N 53.9034 - E 13.0532

Deven, Kastanienweg (agrarian)
N 53.5642 - E 12.8561

Düssin, Dorfstraße
N 53.3611 - E 10.9832

Friedland, Bahnhofstraße
N 53.6701 - E 13.5483

Ganzlin, Bahnhof (railway)
N 53.3812 - E 12.2467

Göhren, Nordperdstraße
N 54.3418 - E 13.7457

Goldenbow, Zum Wasserturm (agrarian)
N 53.4360 - E 10.9694

Graal-Müritz, Am Wasserturm
N 54.2521 - E 12.2495

Grabow, Binnung
N 53.2706 - E 11.5559

Grevesmühlen, Wismarsche Straße
N 53.8636 - E 11.1975

Grimmen, Lange Straße
N 54.1128 - E 13.0482

Güstrow, Beim Wasserturm
N 53.7834 - E 12.1796

Güstrow, Paradiesweg
N 53.7988 - E 12.1747

Hagenow, Bekower Weg
N 53.4375 - E 11.1975

Hagenow Land, Bahnhof (railway)
N 53.4149 - E 11.2181

Karow, Bahnhof (railway)
N 53.5403 - E 12.2710


A sign at the water tower.
Ab 1930 versorgte dieser neue Wasserturm sowohl die Lokomotiven als auch die Haus­halte der Bahnwohnungen mit Wasser.

As of 1930, this water tower was used not only for the water uptake of the locomotives, but also to supply drinking water to the households of railway habitations. Beforehand, the inhibitants had used manually operated water pumps near the tenements.




A sign at the water tower.
Der alte Wasserturm von 1897 diente aus­schließlich zur Wasserversorgung der Dampf­lokomotiven. Die Auf­nahme stammt von einer historischen Postkarte aus dem Jahr 1901.

The old water tower from 1897 was used exclusively to provide the steam locomotives with water. The photograph is taken from a historical postcard from 1901.

Karow, Gut (agrarian)
N 53.5370 - E 12.2723
A sign at the water tower.
1907 wurde der eckige Wasserturm vom Guts­be­sitzer Johannes Schlutius gebaut. Von 1907 bis 1983 diente er zur Wasserversorgung des Gutes und des Dorfes.
Das heutige Industriedenkmal ist 26 m hoch. Wegen der günstigen Lage wurde der Turm im Zweiten Weltkrieg zu militärischen Zwecken und bis 1990 in den Sommer­monaten als Feuerwachturm genutzt. 2001 wurde er durch die Treuhand Liegen­schaftsgesellschaft (TLG) versteigert. Die Idee, daraus einen Medienturm zu entwickeln scheiterte aber vorerst.

In 1907 Squire Johannes Schlutius built the rectangular water tower. From 1907 until 1983 it supplied water to the manor and the village.
Ursprünglich hatte der Wasserturm ein spitzes Dach. Im Hinter­grund der runde Wasser­turm am Bahnhof. (Aufnahme vom august 1939).

The original water tower had a pointed roof. In the background, there is the round water tower at the station (photo taken in august 1939).
Die vor der Turm stehenden Gebäude sollen für die Flak­stellung im zweiten weltkrieg genutzt worden sein (Datum der Aufnahme unbekannt).

Supposedly, the building in front of the tower was used as a position for an anti-air­craft gun during the Second World War (undated photo­graph).
Die eiserne Wendeltrappe führte ursprünglich mittig durch den Wasser­tank. Dieser wurde 2002 herausgehoben und befindet sich heute im Technischen Landesmuseum Wismar.

Originally, the iron spiral staircase led through the water tank in concentric circles. The tank was lifted out in 2002 to be displayed in the regional museum of technology [Technisches Landes­museum] in Wismar.

Kuchelmiß, Mühlenweg
N 53.6867 - E 12.3443

Laage, Pfendkammerweg
N 53.9296 - E 12.3473

Löcknitz, Schwarzer Damm
N 53.4558 - E 14.2147

Lübz, Am Wasserturm
N 53.4662 - E 12.0320

Ludwigslust, Wasserturmweg
N 53.3252 - E 11.5050

Ludwigslust, Schwarzer Weg (Bahnhof) (railway)
N 53.3383 - E 11.4898

Malchin, Basedower Straße
N 53.7359 - E 12.7537

Malchin, Bahnhofsplatz (railway)
N 53.7428 - E 12.7620

Neubrandenburg, Bahnhof (railway)
N 53.5626 - E 13.2599

View from the train.

Neustadt-Glewe, Alte Burg (industry)
N 53.3819 - E 11.5868

Neustrelitz, Adolf-Friedrich-Straße
N 53.3646 - E 13.0777
 

Walter-Ulbricht-Straße. The name of the street is remarkably, seeing the photo is taken 1985. In other places was the name at that time changed.

© Eber Ohlsson 1985

© Eber Ohlsson 1985

The gate emblem, the water tower is standing in the background.

A historic picture in a showcase.

View from a train.

Neustrelitz, Strelitz Alt
N 53.3318 - E 13.1060

Neustrelitz, Bahnhof (railway)(tower demolished)
N 53.3604 - E 13.0750

View from a train.

View from a train.

View from a train.

View from a train.

Neverin, Hofstraße
N 53.6190 - E 13.3379

Parchim, Meyenburger Straße
N 53.4267 - E 11.8605

Pasewalk, Am Wasserturm
N 53.4907 - E 13.9840

Pasewalk, Bahnhof (railway)
N 53.5139 - E 13.9902

Pasewalk, Lokschuppen (railway)
N 53.5187 - E 13.9911

Plau am See, Klüschenberg
N 53.4512 - E 12.2667
A sign at the water tower.
1927 Bau des Wasser- und Aus­sichts­turmes mit Gedenktafel des Bürgervereins anstelle des Pavillons für die städtische Wasserversorgung.
1963 Bau des neuen Wasserwerkes, der Hochbehälter wird nicht mehr benötigt. Der Wasserturm dient nur noch als Aus­sichts­turm.

Putbus
N 54.3561 - E 13.4730

Putbus (demolished)

The water tower don't exist today.

The water tower don't exist today.

The water tower don't exist today.

Röbel, Seebadstraße
N 53.3844 - E 12.6074

Rostock, Blücherstraße
N 54.0773 - E 12.1423

Läs om vattentornet
i Rostock
- Ebers vattentorn
- Cirkulation nr 2/2001.
Ladda ner
Cirkulations
version

som en pdf-fil.
Read in English about
the water tower
in Rostock
- Eber's Water Towers
- Cirkulation no 2/2001.

Sassnitz, Bahnhof (railway)(tower demolished)

View from Hotel Rügen.

Schwerin, Neumühle
N 53.6317 - E 11.3733

Schwerin, Carl-Friedrich-Flemming-Klinik (hospital)
N 53.6539 - E 11.4115

Stavenhagen, Malchiner Straße
N 53.6997 - E 12.8996
Wasserturm Reuterstadt Stavenhagen
Der Wasserturm der Reuterstadt Stavenhagen wurde 1927 im Auftrag des damaligen Rat der Stadt Stavenhagen durch den Regierungsbaudirektor a.D. Architekt Cordes aus Parchim projektiert. Diese Planung stand im unmittelbarem Zusammenhang mit dem Bau des Wasserwerkes Stavenhagen bei den Pribbenower Tannen und der Erschließung der Stadt mit Trinkwasserleitungen.

Das komplette Bauwerk wurde durch die Hamburger Baufirma Carl Brandt Hoch-Beton- und Tiefbau-Unternehmung erstellt. Die Bauzeit betrug ca. 1 Jahr.

Seit der inbetriebnahme Ende 1928 wurde die Stadt Stavenhagen bis 1985 über diesen Wasserspeicher versorgt. Bedingt durch den ständig steigenden Wasserbedarf der Stadt wurde das Speichervolumen im Turm zu klein. Auf dem Gelände des Wasserwerkes Pribbenower Tannen eine Druckerhöhungsstation mit Rein­wasser­be­hältern errichtet die ab 1985 die Funktion des Wasserturms übernahmen. Seit dieser Zeit wird der Turm nicht mehr genutzt.

Der Wasserturm gehört dem Zweckband Wasser/Abwasser Malchin-Stavenhagen und ist in der Liste der denkmalgeschützen Bauwerke des Landkreises Demmin enthalten.

Techniche Daten

Höhe: 29.75 m
Speichervolumen: 100 m3 = 100.000 Liter
Behälterdurchmesser: 5.50 m
Behälterhöhe: 4.70 m
Behältermaterial: Stahl mit genieteten Verbindungen
damalige Baukosten: 29.700.00 Reichsmark
A sign at the water tower.

Stralsund, Lüssow
N 54.3017 - E 13.0371

Stralsund, Klinikum West (hospital)
N 54.3014 - E 13.0453

Stralsund, Altstadt, Knieperwall (Jugendherberge)
N 54.3143 - E 13.0865

Stralsund, Bahnhof (railway)
N 54.3030 - E 13.0829

Strasburg, Lindenstraße
N 53.5098 - E 13.7502

Teterow, Bahnhof (railway)
N 53.7689 - E 12.5790

Ueckermünde, Eggesiner Straße, Bahnhof (railway)

Vogelsang, Lindenstraße (agrarian)
N 53.7465 - E 12.4082

Waren, Bahnhof (railway)
N 53.5214 - E 12.6799

Waren, Malchiner Straße
N 53.5211 - E 12.6837

Waren, Nesselberg
N 53.5051 - E 12.6933

Wiebensdorf, Lange Straße (agrarian)
N 53.4041 - E 10.8198

Wismar, Turnplatz/Podeusstraße
N 53.8883 - E 11.4711

Wismar, Bauhofstraße
N 53.8945 - E 11.4706

Wittenburg, Bahnhofstraße (railway)
N 53.5109 - E 11.0836

Woldegk, Mühlendamm
N 53.4652 - E 13.5763

Zehna, Dorfstraße
N 53.7134 - E 12.1385

Züssow, Bahnhof (railway)
N 53.9712 - E 13.5523

Hem
Home
Vattentorn
Water Towers
Wassertürme: Deutschland
Water Towers: Germany   Vattentorn: Tyskland
Upp
Up
Senast uppdaterad 180717